474

RECONSTRUCTION

Wrought Aluminum, Steel
1260 x 290 x 90 cm – LxBxH
2022
Installation designed for KBH.G, Basel
Wrought Aluminum, Steel
Installation with Data from NASA

Drone flight by Timm Delfs
 
Die Installation «Reconstruction» gibt einen Ausschnitt der realen Mondoberfläche, basierend auf Originaldaten der NASA, in fragmentierter Form wieder.
Die Oberfläche des Mondes steht stellvertretend für einen Planeten, der seinen Schutz verloren hat und zerfällt.
In dieser Dystopie vertrocknet der Planet ganz unspektakulär, und zerfällt in einzelne Segmente. Die Zerfallslinien wurden durch eine Simulation am Computer in Virtual Reality mittels Voronoi Linien erreicht.
So erinnern die Spalten zwischen den einzelnen Fragmenten an sich im Verfall befindliche, aufgeplatzte Haut oder an durch Trockenheit und Dürre völlig ausgetrocknete und aufgebrochene Erd- und Lehmböden.
 
In der Fiktion sammelt eine uns unbekannte Spezies die Teile dieses Planeten um diesen zu rekonstruieren.
Vorbild sind die eins zu eins Gittermodelle aus der Flugzeug Forensik, bei welcher das verunglückte Flugzeug Teil für Teil zusammengestellt und rekonstruiert wird.
 
In seiner rekonstruierten Form dient das Mondfragment der Wissenschaft der Zukunft als forensisches Forschungsobjekt, dessen Zerstörung retrospektiv mit derselben rationalen Akribie untersucht wird, wie heute die Trümmer eines Flugzeugwracks.
 
 


Drone flight by Timm Delfs